Razer DeathAdder Gaming Maus Testbericht

By | 23. April 2014


Im heutigen Test stellen wir Ihnen die Razer DeathAdder Gaming Maus näher vor. Diese Maus mit Kabel und USB 2.0 Anschluss wurde speziell für Gamer entwickelt und ist für eine schnelle und präzise Steuerung optimiert. Gerade bei rasanten Actionspielen und Shootern ist eine unverzögerte Reaktion wichtig. Gamer-Mäuse zeichnen sich dadurch aus, dass sie meist über mehr als drei Tasten verfügen, die individuell eingerichtet werden können. Vor allem die hochauflösende Einstellung des Lasers – in dpi (dots per inch) gemessen – ist ein Hauptmerkmal dieser Mäuse.

Über den Hersteller Razer

Razer wurde 1998 in San Diego gegründet und ist mittlerweile eine der weltweit erfolgreichsten Firmen im Bereich der Gaming-Hardware. Hergestellt werden hauptsächlich Peripheriegeräte, Software und Zubehör. Dabei stehen für Razer besonders die Ergonomie der Geräte, der aktuellste technische Stand und die Erprobung durch Spieler im Vordergrund. Nicht ohne Grund lautet der Slogan „For gamers. By gamers.“ Heute arbeiten über 100 Mitarbeiter in 9 Städten weltweit an der modernsten Technologie. Auch in Hamburg ist ein Store geöffnet.

Über die Razer DeathAdder Gaming Maus

Die Gamer-Maus ist dafür ausgelegt, mehrere Stunden lang in Betrieb zu sein und dabei die Hand nicht erlahmen zu lassen. Der ergonomische Bau ist angenehm zur Hand und verfügt über eine schweißabweisende Oberfläche, sodass das Wegrutschen verhindert wird. Besonders die Seitenflächen aus Gummi bieten dabei einen idealen Angriffspunkt. Das schlichte mattschwarze, aber elegante Design mit leuchtend grünen Highlights lässt keine Gamer-Wünsche offen. Ein ebenso schöner Blickfang ist der vergoldete USB-Anschluss. Mit einem Gewicht von 104 g ist die Maus optimal zu steuern, ist weder zu schwer und hinderlich noch zu leicht.

Die Besonderheit an der Razer DeathAdder Gaming Maus ist die Razer Synapse 2.0, mit der detailliert alle Einstellungen, wie beispielsweise die Gerätekommunikation, Empfindlichkeitsstufe oder Beleuchtung gesondert kalibriert werden können. Sie speichert die Einstellungen in einem Cloud-System ab, kann mit anderen Endgeräten synchronisiert werden und installiert automatisch die neuesten Updates für die Gamer-Maus, sobald diese wieder angeschlossen wird.

Ebenfalls gut ausgeklügelt ist die Hebelwirkung der beiden Haupttasten. Der Auslösungsdruck für einen Klick ist extrem niedrig gehalten, sodass die Maus schon fast intuitiv auf die Spielsituation reagieren kann und die Hand dabei nicht schmerzhaft beansprucht wird. Auch die übrigen drei Tasten sind ohne Kraftaufwand oder Verbiegen der Hand leicht bedienbar. Ebenso ist für den Gamer sofort spürbar, wenn ein Klick erfolgt ist.

Die Razer DeathAdder Gaming Maus verfügt über einen 4G-Sensor mit 4.600 DPI, welcher zu den fortschrittlichsten auf dem Markt zählt und Bewegungen von bis zu 200 Zoll in der Sekunde bei einer Beschleunigung von 50 G zulässt. Die Datenübertragung von 1.000 Hz garantiert Mausreaktionen innerhalb von einer Millisekunde.
Die Gamer-Maus ist auch als Version für Linkshänder erhältlich.

Lieferumfang der Razer DeathAdder Gaming Maus

  • Razer DeathAdder Gaming Maus
  • Kurzanleitung
  • Handbuch
  • Treiber-CD

Preis der Razer DeathAdder Gaming Maus

Momentan ist die Razer DeathAdder Gaming Maus bei Amazon für 59,00 EUR erhältlich und bewegt sich damit im unteren Preissegment von Gamer-Mäusen. Andere, technisch vergleichbare Modelle übersteigen häufig das Doppelte dieses Preises. Der Kauf bei Amazon.de ist aber nicht nur aufgrund des niedrigen Preises zu empfehlen, sondern auch wegen der entfallenden Versandkostenpauschale. Auf die Lebensdauer einer Gamer-Maus gerechnet, sind die Kosten mehr als akzeptabel.

Razer DeathAdder Gaming Maus Fazit

Die Razer DeathAdder Gaming Maus verfügt über eine der stärksten Technologien im Gamer-Bereich, ist ein optisch ansprechender Blickfang und besticht nicht zuletzt aufgrund der ergonomischen Gesichtspunkte. Nicht nur Gamer werden von der Maus begeistert sein, denn auch außerhalb von Spielen ist eine punktgenaue Reaktion auf dem Bildschirm von Nutzen. So kann beispielsweise auch in Bildbearbeitungsprogrammen punktgenau gearbeitet werden.

Die Razer DeathAdder Gaming Maus kann von uns ohne Einschränkungen empfohlen werden.

+ schont die Hand durch ergonomischen Bau
+ schnellster Sensor, der auf dem Markt erhältlich ist
+ sehr günstiger Preis
+ auch für Linkshänder erhältlich
+ 5 individuell programmierbare Tasten und Mausrad
+ Einstellungen detailliert kalibrierbar
+ Razer Synapse hält die Maus auf dem aktuellen Stand
Kabelmaus

Die Razer DeathAdder Gaming Maus kaufen

Wir empfehlen den Kauf der Razer DeathAdder Gaming Maus auf Amazon. Dort erwartet Sie in den meisten Fällen der niedrigste Preis und der beste Service. Ein schneller, kostenloser Versand, häufig innerhalb eines Werktages, ist selbstverständlich. Schon über 24,7 Millionen Kunden in Deutschland vertrauen Amazon. Bestellen Sie hier bei Amazon die Razer DeathAdder Gaming Maus zum Tiefpreis.

11 thoughts on “Razer DeathAdder Gaming Maus Testbericht

  1. Christian

    Tachchen,

    bin Nutzer erster Stunde der Mäuse von Razer.
    Mit der DeathAdder wieder gemerckt, dass das lohnt!

    Keen Schnickschnack, angenehmes Feeling, es lohnt, die Beleuchtung des Logos auch mal auszuschalten (iss dann einfach dezenter).

    Treiber: topp, das funzt! (jeht beim OS X genauso prima wie beim Windows), technisch: Hamma! DPI bis 10.000, für jedes Game passend.

    Jut, Mausrad macht manchmal leicht komische Geräusche, kappt aber alles einwandfrei. Schmerzen in der Hand hat ick auch nach langem Zocken nicht.

    Reply
  2. Braun Linus

    Was mir gefällt:
    Die Maus macht, was sie soll und das sehr gut. 😉 Designtechnisch -> sehr puristisch gehalten -> 5 Tasten ohne viel Extras…
    Liegt gut in der Hand -> angenehmes Feeling der Oberfläche fühlt -> beide Maustasten haben deutlich spürbaren Widerstand – I like!

    Neutral:
    Der Preis -> angemessen.
    Funktionalität -> optimal mit anderen Razerprodukten -> insbesondere mit einer Razer Tastatur -> vielfache Einstellungsmöglichkeiten über Synapse 2.0

    Reply
  3. Undertaker

    Im Vergleich zu anderen Mäusen fällt diese hier sehr genau au und nimmt jede Bewegung akkurat auf. Wer vorher mit billigeren Modellen gezockt hat, wird den Unterschied merken.^^
    Das Handling ist sehr angenehm- perfekt für den Claw Grip.^^ Die gummierten Seiten liefern einen tollen Halt. Das Mausrad ist ebenfalls gummiert und lässt sich daher sehr präzise bewegen.

    Reply
  4. Herr_Maestro

    Schon so manche Gamermaus hatte mich freudig angestrahlt, kann mich von diesem Modell aber einfach nich trennen. XD
    Is einfach das bequemste Mäuschen dass ich bisher in den hä nden hatte. Insbes. Die Tasten an der Seite + Mausrad sing gut zu erreichen, die Hand kann also durchweg bequem auf der Maus liegen. Zwar favorisire ich sonst eine mehr ausgeprägte Druckstärke den den Haupttasten, die obigen Gründe liessen mich aber der der DeathAdder treu bleiben. ;D

    Reply
  5. Enira

    Mal guten Abend in die Runde,
    hab das gute Stück gerade zu Hause und stell mich wohl etwas blöd an….Kann mir jemand evtl. sagen, wie ich die DPI einstellen kann? Gibt es da ein bestimmtes Programm? Sorry, eh ich irgendwas falsch mache, wollte ich lieber vorab hier fragen.
    Thankyyyooouu at all!!!

    Reply
    1. archwizard78

      @Enira: Du brauchst das für die Razer Synapse software, da ist auch eine Registrierung notwendig. Kannst es dir einfach runterladen und DPI sowie Farbe einstellen. Ist ansich alles selbsterklärend und gut erläutert (hatte damit selber keine Probleme), wenn nicht, frag ruhig nochmal nach. Greets

      Reply
  6. Dennis Irnser

    Alle Zocker, die auf unnötigen Firlefanz verzichten wollen, machen mir der DeathAdder einen guten Fang.

    Ausgesprochen robust und präzise.

    Auch wenn der Preis etwas höher ist, Qualität bekommt man eben nicht geschenkt.

    Ich spiele LoL auf Profi Level und das 8-12 Stunden täglich und bin mehr als zufrieden.

    Alle Ansprüche, die man als Vollnerd so an sein Equipment stellt, werden mit dieser Maus erfüllt.

    Reply
  7. Thore

    Das ist bereits mein drittes mäuslein der serie Razer Deathadder.
    Dieses Modell hat ein paar feine Unterschiede zu ihren vorgängern. Zumächst sei hier die seitliche gummierung zu erwähnen, die einem besseren halt zugute kommt. Auch das lässt sich geschmeidiger scrollen. Dadurch dass die gesamte oberfläche etwas rauher ausfällt, ist eine insgesamt bessere griffigkeit gegeben. Tja, es hat schon seine gründe, warum ich seit jahren einem modell treu bleibe.
    Was will man auch mehr? Hier kommt der Gamer voll auf seine Kosten. Präzision, Griffigkeit und Qualität in Sachen verarbeitung. Ich werde dieses mäuslein wohl noch viele weitere jahre kaufen.

    Reply
  8. Deniz

    Ich habe die Maus vor paar Tagen gekauft, bis jetzt bin ich sehr beeindruckt. Man sieht die Qualität und merkt sie auch. Gut dachte ich, anschließen und mal probeweise zocken. 😀
    Tja, ich kann nur wow sagen. 😀
    Maus ist etwas teuerer als die, die ich sonst kaufe, trotzdem bin ich froh über den einkauf.
    Es lohnt sich diese Maus zu kaufen.

    Reply
  9. Ryer

    Ich verwende die Deathadder nun seit einem halben Jahr und möchte daher auch mal meine Erfahrungen mit euch teilen.

    Besonders positiv hervorheben möchte ich folgende Punkte:

    + die DeathAdder liegt sehr gut in der Hand
    + Die seitlichen Tasten sind sehr gut während der Nutzung erreichbar
    + die Maus fühlt sich stabil und sehr robust an
    + die Präzision ist ausgezeichnet

    Ich werde mich auch zukünftig für Razer-Produkte entscheiden

    Reply
  10. Gamer Pro

    Hallo Leute also ich habe mir die Logitech G502 zulegt für 69,99 Eur muss man bisschen tiefer in die Tasche greifen aber diese Maus hält was sie verspricht das kann ich euch garantieren Hier ist der Link falls ihr die Technischen Details wissen wollt ist auf dieser Kaufberatung der Testsieger und ich kann nur sagen da hat die Seite eindeutig recht 🙂

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.